Die Narren sind los!

Schmutziger Donnerstag an der Bolandenschule

Auch in diesem Jahr ging es zur Eröffnung der „Fasänachd“ am „Schmutzigen Donnerstag“ wieder närrisch zu in der Bolandenschule. Gemeinsam mit den Guggemusikern Woghaislä Fudiggl zog am frühen Morgen eine große Abordnung des Kienholzclubs Wiesental mit seinem 1. Kommandanten Tobias Kolb, dem Ehrenkienholzmann „Rafter der Stimmgewaltige“ und den Herzdamen Alisa I. und Mareike I. in die Turnhalle der Bolandenschule II ein, um gemeinsam mit den jungen Närrinnen und Narren der Bolandenschule die fünfte Jahreszeit an der Bolandenschule zu eröffnen. Gemeinsam mit allen Kindern und Lehrkräften der beiden Schulhäuser feierte man so bei Guggemusik, Gardetanz, tollen Mitmachtänzen der einzelnen Klassen, vielen lautstarken Stimmungsraketen und mit einer abschließenden und ausdauernden Polonaise „Fasänachd“.
Nachdem „Sitzungspräsident“ Walfried Hambsch die verkleideten Närrinnen und Narren der Bolandenschule mit einem lauten „Helau“ in ihre Klassenzimmer verabschiedet hatte, ging ein kurzweiliger und abwechslungsreicher Vormittag zu Ende, an dem sich die Schülerinnen und Schüler von ihren Lehrkräften schließlich in die Fastnachtsferien verabschieden durften.