Am 16.10.2019 machten wir, die Klasse 3c der Bolandenschule II, einen Ausflug in den Wald. Begleitet wurden wir von Herrn Frank Hoffmann und seinem Hund Emma. Wir haben Spiele gespielt, wie zum Beispiel „Wilde Sau“ und den Wald auf verschiedene Arten entdeckt und kennengelernt. Auf dem Boden legten wir einen Baum aus Ästen und Blättern nach und erkundeten den Wald mit einem Spiegel (Spiegelspaziergang). Außerdem teilten wir uns in Expertengruppen auf. Jede Gruppe erforschte mit Hilfe von Bestimmungsbüchern einen Baum genauer und berichtete anschließend den anderen Gruppen darüber. Am besten hat uns gefallen, dass wir einen großen Kobel (so wird das Nest eines Eichhörnchens genannt) gebaut haben, in dem man stehen oder sitzen konnte. Zum Abschluss machten wir ein Picknick auf unserem Waldsofa und liefen danach wieder zurück zur Schule. Dieser Ausflug hat uns sehr gut gefallen und wir sind schon gespannt, wie „unser Waldstück“ im Winter aussieht und was wir dort dann erleben dürfen.

Leah und Samira aus der Klasse 3c