Grundschulförderklasse

Was ist die Grundschulförderklasse?

Die Grundschulförderklasse ist eine staatliche Einrichtung, ein Bindeglied zwischen Kindergarten und Grundschule. Die vom Schulbesuch zurückgestellten Kinder werden hier optimal gefördert. Die Förderung ist so ausgelegt, dass die Kinder ihre Anlagen entfalten können und nach einem Jahr schulfähig werden.

Welche Kinder können die GFKL besuchen?

In die GFKL werden Kinder aufgenommen, die schulpflichtig sind und vom Schulbesuch zurückgestellt wurden- wenn abzusehen ist, dass innerhalb eines Jahres die Grundschulfähigkeit erreicht werden kann. Gründe für die Zurückstellung können Entwicklungsverzögerungen in einem oder mehreren Bereichen sein: der Gesundheit, des körperlichen Zustands, der Wahrnehmung, der Sprache, der Motivation, des Sozialverhaltens.

Wie kommt ein Kind in die GFKL?

Der Antrag auf Zurückstellung vom Schulbesuch wird von den Eltern bei der Grundschule gestellt, bei der das Kind angemeldet wird. Die Eltern können den Antrag stellen: 

auf eigenen Wunsch,
auf Anraten der Erzieher/innen,
auf Anraten des Arztes,
auf Anraten der aufnehmenden Grundschule oder
auf Anraten des Staatlichen Schulamts.

Eine frühzeitige Kontaktaufnahme mit den pädagogischen Fachkräften der Grundschulförderklasse kann den Eltern die Entscheidung erleichtern. In Absprache mit den Eltern und dem Gesundheitsamt trifft die Schulleitung die Entscheidung über den Antrag auf Zurückstellung. Es besteht jedoch kein Rechtsanspruch auf einen Platz in der Grundschulförderklasse, auch wenn dem Antrag auf Zurückstellung stattgegeben wurde.

 

Welchen organisatorischen Rahmen hat die GFKL?

Die Grundschulförderklasse ist ein ganzjähriger Bildungsgang.
Sie ist Teil der Grundschule.
Die Aufnahme verpflichtet zum regelmäßigen und pünktlichen Besuch.
Es gilt die Ferienregelung der Grundschule.
Es wird nach einem festgelegten Stundenplan gearbeitet.
Die Grundschulförderklasse wird von einer pädagogischen Fachkraft geleitet.
Die Grundschulförderklasse erwartet von den Eltern eine offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit.
Sie arbeitet mit den Kindergärten und Grundschulen, Therapeuten, Kinderärzten, Beratungsstellen und Fördereinrichtungen zusammen.
Die Schülerbeförderung wird vom Schulträger in der Regel angemessen organisiert und ist kostenfrei.
Der Besuch der Grundschulförderklasse ist kostenfrei.

Tel: 07254 / 77 43 115
Fax: 07254 / 77 43 179

Bolandenschule I Grundschulförderklasse

Schulstr. 5

68753 Waghäusel

Voriger
Nächster

Praktikum

Unsere Grundschulförderklasse bietet darüber hinaus die Möglichkeit ein Praktikum vor aber auch im Rahmen einer Erzieherausbildung zu absolvieren. Zusätzlich besteht die Möglichkeit eines Tages- oder Blockpraktikums. Für nähere Informationen über die Praktikumsstellen:

Bolandenschule Wiesental
Schulstraße 5
68753 Waghäusel
Tel: 07254 / 77 43 115
sekretariat@bolandenschule.de