Wann war ich eigentlich das letzte Mal mutig?

Diese Frage stellten sich vermutlich alle Kinder der zweiten Klassen der Bolandenschule, nachdem sie am 11.11.2021 der Lesung von Tom Belz lauschen durften. Eingeladen zu dieser spannenden Lesung hatte die Stadtbücherei Waghäusel gemeinsam mit der Bolandenschule Wiesental. Damit die Lesung Corona-konform ablaufen konnte, wurde die Turnhalle der BO II als Veranstaltungsort gewählt. Nach langer Zeit ohne Veranstaltungen freuten sich alle auf dieses besondere Erlebnis. Mitreißend erzählte Tom Belz zunächst von seinem Leben. Wie er im Alter von 8 Jahren sein Bein durch Knochenkrebs verlor und wie er seinen Alltag mit einem Bein meisterte. Danach las er aus seinem Buch „Kleiner Löwe, großer Mut!“ vor. Schnell erkannten die Kinder den Autor im mutigen Löwen wieder. Mit dieser wunderbaren Geschichte und akrobatischen Einlagen zog er dabei die Kinder und Lehrkräfte in seinen Bann. Tom Belz ermutigte die Kinder selbstbewusst und mutig, wie der kleine Löwe in der Geschichte, Entscheidungen zu treffen und machte die Lesung somit zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Für seinen weiteren Lebensweg wünschen wir Tom weiterhin viel Rückenwind!

Die Veranstaltung wurde durch den Deutschen Literaturfonds e.V. gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Tom Belz vor einer Gruppe von Kindern in der Turnhalle.