Weihnachtsgrüße der Bolandenschule

Ein ereignisreiches Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Ein Jahr, welches unsere Schulgemeinschaft vor neue Herausforderungen gestellt hat, die mit allen am Schulleben Beteiligten angegangen und gemeistert werden mussten: Fernlernen, digitale Konferenzen und Elternabende, wochenweise rollierender Unterricht – um nur einige Punkte zu nennen, welche dieses Jahr geprägt haben. Was bleibt ist die Sicherheit, dass unsere Schule nach wie vor durch Begegnungen lebt und von den Menschen geprägt wird, welche diese durch ihre Zusammenarbeit – ob auf Distanz aus der Ferne, virtuell über digitale Kanäle oder vor Ort in den beiden Schulhäusern – aktiv mitgestalten: Unseren Schülerinnen und Schüler, deren Lehrkräfte, den Eltern und Erziehungsberechtigten, unserer Schulsozialarbeit, den Betreuungskräfte der Kernzeit, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Ganztag, unseren Kooperationspartner, dem Förderkreis der Bolandenschule, unseren Lernbegleitern und allen, die hier jetzt vielleicht nicht genannt sind, aber nicht vergessen sein sollen. Wir alle hoffen unsere Schülerinnen und Schüler nach den Weihnachtsferien wieder in den beiden Schulhäusern begrüßen zu können. Schulleitung, Lehrkräfte sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bolandenschule Wiesental wünschen allen Schülerinnen und Schülern, ihren Familien, Verwandten und Bekannten besinnliche und frohe Stunden zum Weihnachtsfest, dazu weiter Gesundheit und Glück zum Neuen Jahr!

Eltern-Angebot der Schulsozialarbeit zur Medienerziehung

Kinder und Jugendliche wachsen mit neuen digitalen Informations- und Kommunikationstechnologien auf. Diese sind in ihrer Lebenswelt fest verankert und auch im familiären Umfeld spielen Smartphone, Smartwatch, Tablet, Spielekonsolen und soziale Netzwerke eine zentrale Rolle im täglichen Zusammenleben.

Die Schulsozialarbeiterinnen der Großen Kreisstadt Waghäusel bieten den Erziehungsberechtigten daher einen digitalen Elternabend zum Thema „Medienerziehung“ an. Die Inhalte dieses Elternabends können bis zur Mitte des Jahres 2021 online abgerufen werden und stehen den Eltern kostenfrei zur Verfügung. Weitere Informationen sowie die Zugangsdaten finden Sie im beigefügten PDF-Dokument.

Wir kommen sicher an – Rau Arbeitsschutz stellt Erstklässlern Warnwesten zur Verfügung

„Familie ist ein wichtiger Wert in unserem Unternehmen und Sicherheit ist unsere Leidenschaft“, so Jochen Rau, Geschäftsführender Gesellschafter der Rau Arbeitsschutz GmbH & Co. KG mit Sitz in Kirrlach.

Die Idee den Waghäusler Grundschulen kostenfreie Warnwesten zum Schulstart der Erstklässler zur Verfügung zu stellen gab es schon lange. Dieses Jahr wurde sie in die Tat umgesetzt. Und so hat sich Jochen Rau Anfang September mit knapp 250 Warnwesten im Gepäck auf den Weg gemacht, um diese an die dankbaren Rektoren zu übergeben.

Schulanfänger sind Verkehrsanfänger. Die Warnwesten sollen helfen, dass auch die ganz Kleinen auf Ihrem Schulweg immer gut und vor allem frühzeitig gesehen werden. Den Warnwesten ist eine kurze Botschaft der Maskottchen Mia und Max beigelegt. Sie erklären kindgerecht, warum das Tragen der Weste so wichtig ist. Und dass sie auch im Auto der Eltern oder Großeltern sinnvoll sein kann, sollte einmal unerwartet angehalten und ausgestiegen werden müssen.

Die Firma Rau Arbeitsschutz wünscht allen Schulanfängerinnen und Schulanfängern ganz viel Spaß in der Schule und dass sie immer sicher ankommen.

500 Kinder zur Schulreife geführt

Rektor Axel Lehn mit Conny Klein

Axel Lehn, Rektor an der Bolanden-Grundschule in Wiesental, hatte das Notwendige mit dem Nützlichen verbunden. Im Anschluss an die Verabschiedung von Conny Klein, die 27 Jahre lang die Grundschulförderklasse der Bolandenschule leitete, hatte der Schulleiter im Vereinsheim des Kirrlacher Obst- und Gartenbauvereins eine Gesamtlehrerkonferenz durchgeführt. Nach einem gemeinsamen Weißwurstessen lobte Rektor Lehn die in den Ruhestand versetzte Erzieherin, die am 1. Oktober 1992 die Grundschulförderung der Kinder in Wiesental übernommen hatte.
„Sie haben in dieser Zeit etwa 500 Kinder zur Schulreife geführt“, rechnete der Schulleiter vor. Überaus positiv bewertete Axel Lehn die Zuverlässigkeit und positive Ausstrahlung von Conny Klein. „Die Kinder haben sich bei ihr überaus wohl gefühlt“, sagte er. Dabei betonte er das besondere Vertrauen, das die künftige Ruheständlerin auch bei den Eltern genießen konnte. Gepaart war ihr Engagement mit einer vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Lehrkräften der Bolanden-Grundschule sowie einer verlässlichen Kooperation mit den Kindergärten der Großen Kreisstadt.
Der Schulleiter dankte der ausgeschiedenen Lehrkraft für ihren besonderen Einsatz zum Wohl der Kinder mit einem Blumenstrauß und einem Geschenk der Kolleginnen und Kollegen.

Verabschiedung Conny Klein
Verabschiedung Conny Klein

Heuhaufenhalunken in Waghäusel

Kind liest ein Buch

Am Morgen haben wir uns in der Schule getroffen und sind zusammen in die Stadtbibliothek Waghäusel gelaufen. Dort hat der Autor Sven Gerhard auf uns gewartet. Er hat eine tolle Autorenlesung gemacht. Das fand ich zumindest! Das Buch, das er vorgestellt hat heißt – die Heuhaufenhalunken. In dem Buch geht es um fünf freche Kinder: die Heuhaufenhalunke: Meggy, Schorsch, Knolle, Alfons und Lotte.

Es sind Sommerferien und die fünf langweilen sich zu Tode. Doch dann hat Meggy eine Idee. Sie fahren mit dem alten Auto, welches in ihrem Hauptquartier steht, an den Plörrsee. Nur wie bekommen sie das Auto wieder zum Laufen…?

Am Ende der Lesung konnte man das Buch kaufen. Anschließend sind wir wieder in die Schule gelaufen.

Lena vom Brocke und die 3d.

Lichterfest 2019

Brennende Kerzen

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
Freunde und Familie,

wir, die Bolandenschule Wiesental und Gemeinschaftsschule Waghäusel, laden Sie recht herzlich zu unserem alljährlichen Lichterfest am Donnerstag, den 28.11.2019 von 17:00 bis 19:00 Uhr ein. Die Schülerinnen und Schüler werden Sie an diesem Abend musikalisch und kulinarisch verwöhnen und mit Bastelarbeiten überraschen.

Über Ihren Besuch freuen wir uns sehr.

Axel Lehn, Schulleiter Bolandenschule

Christiane Naas, Schulleiterin Gemeinschaftsschule Waghäusel

Ein prickelnder Start in die Schule

Einschulung 2019

Ein prickelnder Start in die Schule

Ihren ersten Schultag erlebten am Freitag, den 13.09.2019 unsere neuen Erstklässler. Nachdem die Kinder der Klassen 2c und d unter Leitung der Klassenlehrerinnen Frau Ehrat-Holub und Frau Lummel-Kämmer die neuen Schülerinnen und Schüler stimmgewaltig an der Bolandenschule willkommen geheißen hatte, freute sich auch der Schulleiter Herr Lehn, die mehr als 90 Erstklässlerinnen und Erstklässler in der bunt geschmückten Schulsporthalle der Bolandenschule begrüßen zu dürfen. Dabei wünschte er den Kindern einen prickelnden Start in das nun beginnende Schulleben ohne ein allzu großes Kribbeln im Bauch, welches bei dem ein oder anderen Schulanfänger und sicherlich dem ein oder anderen Elternteil an diesem Tag auch vorhanden war. Anschließend zeigte die Klasse 2b unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Frau Baader mit dem Handpuppenspiel der kleinen Maus, wie schnell man als neuer ABC-Schütze an der Bolandenschule Freunde finden kann.

Schließlich wurde es dann nach all diesen Programmpunkten noch einmal richtig aufregend, denn die Erstklässlerinnen und Erstklässler lernten ihre Klassenlehrkräfte Frau Wulf-Heck (1a), Frau Massing (1b), Frau Kullmann (1c) und Herr Falke (1d) kennen. Mit bepackten Schulranzen wurden sie anschließend in die erste „Unterrichtsstunde“ in ihre Klassenzimmer entlassen, während die Eltern, Verwandten und eingeladenen Gäste sich auf den Schulhöfen der Bolandenschule I und der Bolandenschule II mit Kaffee, Getränken und leckeren Kuchen stärken konnten. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an die Eltern der Klassen 2 für die zahlreichen Kuchenspenden, die Mithilfe an der Einschulungsfeier sowie die Bring- und Holdienste für die Aufführungen ihrer Kinder.

Einschulung 2019

Neue Kooperation mit Jenny Brecht Augenoptik & Sehwelten

Kooperation Augenoptik

Das neue Schuljahr hat bereits begonnen, die neuen Schulanfänger sind bereits eingeschult und dennoch möchten wir einen Blick zurückwerfen auf eine neu entstandene Kooperation im vergangenen Schuljahr 2018/19. Die Kinder aller 1. Klassen an der Bolandenschule erhielten zum Ende des zweiten Schulhalbjahres seitens des Teams von Jenny Brecht Augenoptik & Sehwelten einen kostenlosen Sehtest. Dabei wurden sie von ihren Klassenlehrerinnen Fr. Lührs, Fr. Baader, Fr. Ehrat-Holub und Fr. Lummel-Kämmer begleitet. Die Ergebnisse der Kinder wurden im Anschluss den Erziehungsberechtigten mitgeteilt, so dass diese bei einer möglichen Sehschwäche entsprechende Maßnahmen treffen konnten. Auch die „neuen“ Erstklässler werden dieses Angebot im Laufe des aktuellen Schuljahres erhalten, so dass auch sie für ihre Schulzeit an der Bolandenschule den Durchblick wahren.

Kooperation Augenoptik